Feuerwehreinsatzkarte

Am Mittwoch dem 21.06.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einer Fahrzeugbergung auf der B63a höhe Hofer alarmiert.

 

Wir rückten mit ELF, SRF, KRF und 9 Mann zum Einsatz aus.

 

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten zwei PKW im Kreuzungsbereich.

 

Die Fahrzeuge wurden rasch von der Straße entfernt und sicher abgestellt, ausgetretene Flüssigkeiten wurden gebunden und die Straße konnte für den Verkehr freigegeben werden.

 

Nach ca. einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Wir bedanken uns bei der LSZ – Bgld. und der Polizei für die gute Zusammenarbeit!

Text und Fotos: STF-Oberwart

 

Am Mittwoch dem 21.06.2017 um 14:15 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einer Fahrzeugbergung auf der B50 Richtung Kemeten alarmiert. Die Statdfeuerwehr Oberwart rückte mit ELF, SRF KRF und 12 Mann zum technischen Einsatz aus.

 

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und kam in einen Graben zum liegen!

 

Da die Fahrerin über leichtes Unwohlsein klagte wurde das Rote Kreuz nachalarmiert.

 

Das Fahrzeug konnte rasch geborgen und die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

 

Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Die Stadtfeuerwehr Oberwart dankt der LSZ – Bgld., der Polizei und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit.

Text und Fotos: STF-Oberwart

 

 

Am 19.06.2017 um 23:15 Uhr wurden die Feuerwehren Mörbisch/See und Rust zu einem Verkehrsunfall auf der B52 zwischen Mörbisch und Rust alarmiert.

 

Unmittelbar darauf rückten das MTF, RLF-A 2000 und TLF 1000 zum Einsatz aus.

 

Auf Höhe der Goldberghütte waren aus unbekannter Ursache zwei PKW zusammengestossen.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehren war ein verletzter Lenker bereits von Unfallzeugen aus dem Auto gerettet worden, und wurde in weiterer Folge von zwei First Responder sowie Feuerwehrarzt Dr. Schriefl erstversorgt.

 

Nach Übergabe des Verletzten an den Notarztwagen und Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Strasse freigemacht und die beiden Unfallfahrzeuge gesichert abgestellt.

 

Um 00:15 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Text und Fotos: FF-Mörbisch/See

 

 



Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844